Ironman 70.3 Lahti, (FIN)

Beim Halbironma in Lahti startete ich mit guten Erinnerungen aus dem Vorjahr ins Rennen. Konnte ich mir ein Jahr zuvor erfolgreich den 2. Rang sichern, war mein Ziel auch in diesem Jahr eine erneute Podestplatzierung.

Beim Schwimmen kam ich als erster aus dem Wasser, nur 2 Athleten konnten mir folgen. Auf dem Rad konnten wir den Vorsprung auf die nächsten Verfolger weiter ausbauen, jedoch konnte ich meine zwei Begleiter auch mit mehreren Attacken nicht abschütteln. Auf dem abschliessenden Lauf war ich den beiden sehr starken Läufern leicht unterlegen, konnte mir aber den 3. Schlussrang erfolgreich sichern, womit ich mein Ziel erneut auf dem Podest zu landen, erfüllte.