Challenge Walchsee (AUT)

Leider war heute richtig kaltes Wetter bei der Challenge Walchsee. Damit hab ich schon öfters Mühe gehabt. Beim Schwimmen fühlte ich mich seit langem wieder einmal richtig schlecht. Auf dem Rad versuchte ich so gut wie möglich auf die Zähne zu beissen und nicht ans frieren zu denken. Leider hatte ich bei Kilometer 40 einen Platten. Trotz Dichtmilch in meinem Tubeless Pneu verlor ich leider ziemlich viel Luftdruck. Ich bin dann natürlich zuerst vorsichtig weitergefahren und merkte wie es ein wenig schwammig war in Kurven, schien aber ansonsten zu halten. (Im Nachhinein gemessene 2.7 bar waren noch im Pneu) Damit verlor ich wertvolle Zeit auf die Spitze. An vierter Stelle ging ich auf die Laufstrecke wo ich zwischenzeitlich auf den fünften zurück fiel. Auf den letzten Kilometern hatte ich aber die grösseren Reserven und kämpfte mich auf dem 4. Schlussrang ins Ziel. Da es nicht mein Wetter war, und die Reifenpanne kam erschwerend dazu, kann ich mit dem Ergebnis zufrieden sein.