Challenge Mallorca

Das letzte Rennen der Saison absolvierte ich in Paguera, Mallorca. Schon öfter wollte ich bei diesem Rennen starten und dieses Jahr war ich endlich dabei. Ich war fit und freute mich ein letztes Mal im 2018 Vollgas zu geben bevor es in die wohlverdiente Saisonpause ging.

Das Startfeld war ziemlich stark und einige Top Athleten von der olympischen Distanz waren ebenfalls dabei. So war das Schwimmen richtig schnell und brachte trotzdem keine Vorentscheidung. Alle Favoriten waren dicht beisammen. Der schnellste Radfahrer des Tages setzte sich an die Spitze. Ich verlor knappe zwei Minuten und kam an zweiter Position fahrend in die Wechselzone. Ich fühlte mich gut und lief von Anfang an eine sehr gute Pace. Hinter mir drückte der amtierende ITU Langdistanz Weltmeister richtig aufs Gas und überholte mich kurz nach der 10 Kilometer Marke. Somit lief ich auf dem dritten Rang, der schnellste Radfahrer des Tages schien aber ziemlich abgekämpft aus und ich hoffte diesen noch aufholen zu können. Tatsächlich wurde er immer langsamer und ich erhöhte gleichzeitig nochmals die Pace. Als ich an ihm vorbeilief konnte er mein Tempo nicht mitgehen. Mit einem Top Rennen in allen drei Disziplien lief ich als glücklicher Zweiter über die Ziellinie. Die Saison 2018 so zu beenden war ein super Gefühl. Mit einem 70.3 Sieg und 4 weiteren internationalen Podestplätzen war dies die mit Abstand beste Saison bisher. Vielen Dank an alle die mich auf diesem Weg in irgendeiner Art begleiten.