Pro Sprint Wallisellen, 14. April

Am 14. April bin ich bei wunderschönem Frühlingswetter in die Saison gestartet. 

Obwohl mein Training auf längere Distanzen ausgerichtet ist, wagte ich einen ersten Formtest am Sprint Rennen in Wallisellen. Das Einladungsrennen lockte die besten Schweizer Profis und auch vereinzelt Ausländer an und war für die meisten der Start in die neue Saison. 

 

Die Distanzen (600m Schwimmen, 15km Rad, 4km Laufen) waren kurz und dementsprechend hoch war das Tempo. Im Schwimmen und Radfahren konnte ich gut mithalten und war massgeblich am hohen Tempo mitverantwortlich. Auf dem Rad konnte ich mir zudem zwei Sprintprämien sichern. Nach einem total verpatzten zweiten Wechsel ging ich bereits mit etwas Rückstand auf die abschliessende Laufstrecke. Hier spielten die schnellsten Kurzdistanzler dann ihre Trümpfe aus. Auf dem zehnten Rang beendete ich das Rennen. Es hat Spass gemacht und war ein hartes Training, exakt was ich mir erhofft hatte...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0